Grillen – das Sommergefühl!

Grillsteak

Grillen schmeckt nach Sommer. Für viele gibt es im Sommer nichts Schöneres als ein saftiges Steak zu marinieren und eine Folienkartoffel einzupacken und auf den Grill zu legen.
Sommer, Sonne, Grillsaison.

 

Welcher Grill ist besser?

Urig ist der Holzkohlegrill. Leider aber auch sehr schwer anzuzünden. Viele benutzen daher feste oder  flüssige Grillanzünder. Bitte kein Spiritus oder ähnliches benutzen. Das endet fast immer in der Notaufnahme.
Der Gasgrill lässt sich eher leicht anmachen, verliert aber an „Grillromantik“. Allerdings steht der Gasgrill sehr schnell mit der gewünschten Temperatur zur Verfügung. Beim Holzkohlegrill kann man schon bis zu 20 Minuten warten, bis man das erste Steak auflegen kann. Der Geschmack beim Grillen mit Holzkohle ist aber unverkennbar, vor allem bei Bratwürsten.

Welches Fleisch eignet sich am besten?

Saftige Steaks dürfen nicht auf einer Grillparty fehlen. Am besten eignen sich Fleischstücke, die auch zum Kurzbraten in der Pfanne geeignet sind. Es können Teile von Lamm, Huhn, Schwein, Kalb oder Rind an gebrutzelt werden. Am besten Rücken, Nacken oder Keule. Grillfleisch sollte nicht zu mager sein. Beim Grillen sollte man besonders auf die Qualität achten und die Stücke bei dem Metzger seines Vertrauens besorgen.

Tipp: Besonders lecker ist die Hochrippe des Rindes!

Soll ich mein Fleisch selber marinieren?

Beim selber marinieren, weiß man welche Zutaten drinnen sind. Es bietet einen großen Vorteil, da in der heutigen Zeit viele mit Allergien zu kämpfen haben. Man kann auch beim Fleisch die Frische erkennen, wenn diese noch nicht in einer Marinade liegen. Natürlich von der Farbe und auch am Geruchstest.
Allerdings muß man die Fleischstücke auch rechtzeitig einlegen. Also 1 Std. vorher einlegen und dann grillen? Funktioniert nicht!
Erst nach Stunden entwickelt das Fleisch die Aromen und wird besonders zart und würzig. Es gibt sehr viele Rezepte und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vor allem kann man mit frischen Kräutern aus dem eigenen Garten sehr tolle Varianten erzielen.

 

Fazit

Nach einem verregneten Sommeranfang, kann nun die Grillsaison beginnen. Wer ein gutes Stück Fleisch haben möchte, sollte die Grillparty rechtzeitig organisieren und sich über die Auswahl des möglichen Grills Gedanken machen.
Viel Spaß beim marinieren und bruzzeln.

Welchen Grill bevorzugen Sie?

10 thoughts on “Grillen – das Sommergefühl!

  1. Hallo, das sind hilfreiche Grilltips. Informativ ist hier für mich der Punkt mit dem marinieren und rechtzeitigem Einlegen. Das werd ich bei der nächsten Grillparty gleich mal umsetzen.
    Gibt es auch mal Tipps zum Grillen von Fisch? Herzliche Grüße aus Altdorf, Monika B.

    1. ramonakoelbl

      Schön dass die Tipps hilfreich sind. Für Fisch empfehle ich: fischfilets mit frisch gehackten Kräutern und Zitronenscheiben in alufolie wickeln. Das gibt ein herrliches Aroma und der Fisch bleibt saftig!

  2. Gabi Oberloher

    Hallo Ramona, da kann ich dir nur zustimmen. Und das mit der Hochrippe ist echt ein Geheimtipp – wird nur leider eher skeptisch angenommen. Aber wer sich das mal gekauft hat, kauft es immer wieder. Wir schneiden diese Steaks sehr dünn runter (Rouladenstärke) und lassen sie nur ganz kurz bei hoher Temperatur auf dem Grill.

  3. Kathrin Biller

    Hallo Ramona, haben gestern abend gegrillt und da hab ich gleich an deinen Beitrag gedacht… wir bevorzugen dann doch eher den Gasgrill. Einfach weil er sich viel einfacher bedienen lässt. Grillfleisch und Gemüse haben super geschmeckt!

    1. ramonakoelbl

      Danke Kathrin für deinen Beitrag. So hat jeder seine Vorlieben. Schön dass es euch geschmeckt hat! 😉

  4. Da kann man nur ganz schnell den Grill anheizen und loslegen!
    Tolle Tipps. Danke Ramona.

    1. ramonakoelbl

      Vielen Dank Waltraud.
      Na dann Guten Appetit!

  5. Hallo Ramona,danke für die Grilltips,die sind sehr hilfreich für mich.Jetzt weiß ich, was falsch war mit´selber marinieren´.
    Viele Grüße,Gabi
    .

    1. ramonakoelbl

      Ja meine Steaks sind leider auch nicht immer so geglückt! 🙁

  6. Hallo Ramona,
    Grillen, Grillen und nochmals Grillen, da kommt Stimmung und gute Laune auf.
    Ob klein oder groß jeder hat Freude daran. Und wenn man die guten Tipps von Dir noch beherzigt, dann kann ja nichts mehr schief gehen.
    Ich bevorzuge allerdings den Gasgrill, da können fast alle gleichzeitig essen und nicht wie es mir schon mit Holzkohle passiert ist, dass die Leute schon fast am verhungern sind bis es etwas zwischen die Zähne bekommen.
    Gruß
    Rosemarie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.